Elemente anzeigen & erstellen

Anzeigen von Elementen

Per WM_COPYDATA Botschaft kann man Elemente in GREYHOUND anzeigen lassen. Hierzu muss das Feld ItemID mit der entsprechenden Element-ID übergeben werden:

Action=OpenItem
ItemID=<Referenz-ID>

Beispiel

Action=OpenItem
ItemID=100

Dieses Verhalten ist bitte mit dem Testprogramm zu überprüfen. Hierbei ist zu beachten, dass sämtliche Werte, welche keine freien Eingaben sind, Case-Sensitive sind – d. h. sie müssen genauso geschrieben werden, wie in der Dokumentation angegeben.

Erstellen von Elementen

Per WM_COPYDATA Botschaft können neue Elemente in GREYHOUND erstellt werden. Um ein neues Element zu erstellen, muss in der WM_COPYDATA Message das Wertpaar Action=NewItem übermittelt werden. Außerdem muss der “Kind” angegeben werden.

Möglichkeiten

Kind=EMail | Fax | Letter | ShortMessage | Call | Appointment | Task | Note | Contact | File

Um zum Beispiel eine neue E-Mail zu erstellen, wird folgender String an SendData übergeben:

Action=NewItem
Kind=EMail

Dieses Verhalten kann mit dem Testprogramm überprüft werden. Hierbei ist zu beachten, dass sämtliche Werte, welche keine freien Eingaben sind, Case-Sensitive sind, d. h. sie müssen genauso geschrieben werden, wie in der Dokumentation angegeben.

Parameter für alle Elemente:

Number=<Vorgangsnummer>
Subject=<Freitext>
Group=<Referenz-ID> | <Suchtext>
User=<Referenz-ID> | <Suchtext>
Topic=<Referenz-ID> | <Suchtext>
Color=<Referenz-ID> | <Suchtext>
Priority=Lowest | Low | High | Highest
Remind=<Datum>
NextWorkflow=<Datum>
DataMode=Text | Html
Data[<Index>]=<Freitext>
Attachments[<Index>]=<Dateiname>
Image=<Dateiname>
DisallowDone=True | False
AccessTab=Extension:<Eindeutige ID einer Seitenleisten-Erweiterung>

Über den Parameter Data[<Index>] kann der vollständige Inhalt des Elements vorgegeben werden. Dafür werden die Zeilen für den Inhalt durchnummeriert angegeben, z.B.:

DataMode=Html
Data[0]=<!DOCTYPE html>
Data[1]=<html>
Data[2]=<head>
Data[3]=<meta charset="utf-8">
Data[4]=</head>
Data[5]=<body>
Data[6]=<p>Hallo!</p>
Data[7]=</body>
Data[8]=</html>

Wird der Parameter DisallowDone auf True gesetzt, dann wird im Editor der “Erledigen” Button nicht angezeigt. Falls der Parameter AccessTab gesetzt und die eindeutige ID einer Seitenleisten-Erweiterung angegeben wird (mit vorangestelltem “Exension:”, so wird beim Öffnen des Editors diese Seitenleisten-Erweiterung angezeigt.

Auch ein Textbaustein kann eingefügt werden:

TextBlockID=<Referenz-ID>

Parameter für EMail:

Recipients[<Index>]=<Freitext>
RecipientsRef[<Index>]=<Kontakt-Referenz>
CCs[<Index>]=<Freitext>
CCsRef[<Index>]=<Kontakt-Referenz>
BCCs[<Index>]=<Freitext>
BCCsRef[<Index>]=<Kontakt-Referenz>

Parameter für Fax, Letter und ShortMessage:

Recipients[<Index>]=<Freitext>
RecipientsRef[<Index>]=<Kontakt-Referenz>

Parameter für Call:

LocalNumber=<Rufnummer>
RemoteNumber=<Rufnummer>
Direction=Automatic | Incoming | Outgoing

Parameter für Appointment:

StartDate=<Datum>
EndDate=<Datum>
WholeDay=True | False
ShowAs=Free | Tentative | Busy | OutOfOffice
Location=<Freitext>

Parameter für Task:

StartDate=<Datum>
EndDate=<Datum>
WholeDay=True | False
Progress=Open | InProgress | Done | Waiting | Suspended
Percent=<Zahl von 0 bis 100>
Done=<Datum>

Parameter für Contact:

Sex=Male | Female
Salutation=<Freitext>
Title=<Freitext>
Firstname=<Freitext>
Secondname=<Freitext>
Lastname=<Freitext>
Callname=<Freitext>
Birthday=<Datum>
Company=<Freitext>
Url=<Freitext>

Parameter

  • <Freitext> – Ein beliebiger Text
  • <Vorgangsnummer> – Eine gültige Vorgangsnummer (Buchstabe, Minuszeichen, 10 Ziffern und/oder Buchstaben, Minuszeichen, Prüfsumme (2 Ziffern))
  • <Referenz-ID> – Die exakte Referenz-ID
  • <Suchtext> – Sucht nach einer Gruppe, einem Benutzer, etc. Funktioniert genauso wie
  • die Suche im entsprechenden Modul
  • <Datum> – Ein Datum im Format yyyy-mm-dd hh:mm:ss
  • <Index> – Der Index basiert auf 0. Man kann beliebig viele Werte angeben.
  • <Zahl> – Eine Zahl im angegebenen Wertebereich
  • <Kontakt-Referenz> – Eine gültige Kontakt-Referenz (Element-ID)

Alle Werte ohne Spitze Klammern müssen extakt so eingegeben werden, wie sie angegeben wurden.

Der Inhalt eines Elements (Daten im HTML bzw. Text-Editor wird hinter den Parametern, getrennt durch die Sequenz #13#10#13#10angegeben. Das unten aufgeführte Beispiel ist bitte zu beachten.

Der Parameter Image kann verwendet werden, um bei Briefen und Telefaxen eine Grafik für den Grafik-Editor zu laden. Unterstützte Datei-Formate sind TIFF und DIF.

Beispiel 1 (Formular)

Erstellen einer E-Mail mit zwei Empfängern und einem Anhang:

Action=NewItem
Kind=EMail
Subject=Dies ist ein Testbetreff
Recipients[0]=nummer1@domain.de
Recipients[1]=nocheiner@empfaenger.de
Attachments[0]=C:\MyFiles\Attachment.pdf
DataMode=Html

<html>
<body>
<font face="Verdana" size="2">
Dies ist der E-Mail Inhalt. <b>HTML</b> kann verwendet werden,
wenn der DataMode auf Html gesetzt wurde. 
<br /> ist zu verwenden, um einen Zeilenumbruch einzufügen. 
Es können auch Grafiken eingebettet werden: <img src="C:\MyFiles\myimage.jpg">. 
Viel Spaß!
</font>
</body>

Beispiel 2 (Link)

Erstellen einer E-Mail mit Empfänger, Gruppe, Betreff und Inhalt:

greyhound:NewItem?Kind=EMail&Recipients[0]=test@test.de&group=2&subject=TestBetreff&DataMode=Html&Data0=Inhalt der Mail