GREYHOUND CRM App

Ab GREYHOUND 5 gibt es eine App (aktuell noch Beta) für GREYHOUND CRM. Die App steht ab sofort für iOS und Android zur Verfügung. 

Die GREYHOUND CRM App ist ein reduziertes, maßgeschneidertes Werkzeug für den Gebrauch unterwegs – zum Lesen und Beantworten von Mails, Schreiben von Anmerkungen und Zuweisen von Elementen. Natürlich wie gewohnt mit Leseanzeige (‘wird gelesen von Karl Kundenservice’) und Elementsperrung in Echtzeit – ganz, wie ihr es von GREYHOUND gewohnt seid auch über verschiedene Devices hinweg.

Mobile App Nutzung dem Vertrag hinzufügen

Um die mobilen Apps nutzen zu können, ist das Produkt Modul Mobiler Nachrichtenzugriff Plus im GREYHOUND Control Center (GCC) zum bestehenden Vertrag hinzubuchen:

  1. Nach dem Login unter Verträge den Vertrag auswählen und bearbeiten:

  2. Unter den Vertragsinhalten auf Produkte ändern klicken:

  3. Das gewünschte Addon hinzubuchen:

  4. Änderungen mit Weiter bestätigen:

  5. Änderungen überprüfen und übernehmen:

Kunden im Eigenbetrieb müssen die Verwendung des gebuchten Addons zusätzlich im GREYHOUND Admin aktivieren und ggf. die Seriennummer erneuern. Außerdem sind die Funktionen des neuen Addons erst nach einem Neustart des GREYHOUND Clients verfügbar.

Login & Download

Die GREYHOUND CRM steht für iOS und Android Smartphones zur Verfügung. Sie kann ganz einfach über die jeweiligen Stores (AppStore / Google Play Store) gesucht und installiert werden. Alternativ kann man den Download auch direkt über einen Klick auf einen der folgenden Buttons starten:

Nach der Installation kann man die App starten, indem man auf das App-Icon klickt. Es öffnet sich ein Anmeldedialog, in den man einmalig seine IP und seine persönlichen Zugangsdaten eintragen muss:

Dort sind folgende Daten einzutragen:

  1. Hostname / IP, unter der Euer GREYHOUND erreichbar ist. Sollte die eigene IP nicht bekannt sein, kann man diese im GCC einsehen oder alternativ auch im Login-Dialog des Windows-Clients von GREYHOUND.
  2. Benutzername, mit dem man sich in GREYHOUND einloggt, also z. B. “kk”.
  3. Das dazugehörige Kennwort.

Nach dem Eintragen der Daten klickt man auf den Button “Anmelden“.

Arbeiten mit der GREYHOUND CRM App

Das Arbeiten mit der GREYHOUND CRM App unterscheidet sich in der Usability ein wenig vom GREYHOUND Windows Client. Das Grundprinzip von GREYHOUND ist aber natürlich das gleiche, nämlich kurz gesagt: GREYHOUND ist die Schaltzentrale des Unternehmens, in der man mithilfe von Filtern & Co. immer genau die Vorgänge und Tickets sieht, die man braucht.

Hinweis
Über die mobilen Apps ist keine Konfiguration des Systems und der Workflows möglich.

Listenansicht

Direkt nach dem Login öffnet sich die Listenansicht der Elemente. Hier können sowohl E-Mails als auch Telefonanrufe auftauchen. In der Listenansicht sieht man die wichtigsten Dinge auf einen Blick: Absender, Elementtyp, Betreff, Benutzerzuweisung und ob Anmerkungen oder Anhänge vorhanden sind. Ebenso sieht man wichtige Eigenschaften direkt auf einen Blick: Ist ein Thema vergeben? Ist die Mails als gelöscht markiert oder handelt es sich um Spam? Immer, wenn ein entsprechendes Icon in der Listenansicht farbig (in rot) dargestellt ist, ist eine Eigenschaft “aktiv” bzw. vergeben.

Tippt man eines der Elemente in der Listenansicht an, gelangt man zur Detailansicht des Elements.

Merfachauswahl

Selbstverständlich kann man auch mehrere Elemente aus der Listenansicht anwählen. Dazu einfach länger auf einem Element gedrückt halten, bis das Element einen farbigen Rahmen bekommt. Anschließend alle weiteren Elemente aus der Liste durch einen einfachen Tap anwählen. So kann man Aktionen für mehrere Elemente gleichzeitig durchführen – z. B. mehrere Elemente auf “erledigt” setzen, löschen oder jemandem zuweisen.

Um einzelne Elemente wieder zu deselektieren einfach erneut anklicken. Um die ganze Auswahl auf einmal zu verwerfen steht oben in der Leiste neben dem Counter (hier: “3 Elemente ausgewählt”) das rote X zur Verfügung.

Wischgesten

Um aus der Listenansicht heraus noch schneller arbeiten zu können, sind einige wichtige Funktion zusätzlich über Wischgesten aufrufbar. Wischt man ein Element aus der Listenansicht nach rechts und links wischen, stehen erweiterte Funktionen zur Auswahl:

  • Ein Wisch nach rechts bietet die Optionen “Erledigen” und “Ungelesen” / “Gelesen” an.
  • Ein Wisch nach links bietet die Optionen als “Spam” markieren und “Löschen” an.

Detailansicht

In der Detailansicht eines Elements sieht man den Inhalt, also z. B. den Text einer Mail:

Scrollt man, öffnet sich das Kontextmenü, mit dem man auf die Mail antworten kann, Anmerkungen einsehen kann, den Zuweisen-Dialog aufgerufen kann sowie das Element mit einem Klick auf erledigt setzen kann:

Über die im folgenden Screenshot markierten Pfeilsymbole kann man direkt zur nächsten bzw. zur vorherigen Mail springen:

Klickt man auf die drei Punkte oben in der Leiste, öffnen sich die Optionen:

Hier stehen einem drei Tabs zur Verfügung:

  1. Historie: In diesem Tab kann man den Kommunikationsverlauf mit dem Kunden einsehen.
  2. Anmerkungen: Hier sind die Anmerkungen sichtbar, die zu diesem Element vorhanden sind. Ebenso kann man neue Anmerkungen schreiben.
  3. Anhänge: Hier kann man eventuell vorhandene Anhänge einsehen sowie neue Anhänge hochladen (Kamerabilder oder Dateien).

Seitenleiste

Durch einen Klick auf das GREYHOUND Icon am oberen linken Bildschirmrand gelangt man zur Seitenleiste und sieht die Filter:

Tippt man einen der Filter an, öffnet sich automatisch die Listenansicht mit den entsprechenden Elementen und die Seitenleiste schließt sich wieder.

Hinweis
Im Gegensatz zum GREYHOUND Windows Client kann man in der App keine Filter kombinieren, also nacheinander anklicken.

Mails verfassen

Um eine Mail zu beantworten, klickt man im Kontextmenü der Detailansicht einer Mail auf den “Antworten”-Button:

Um eine neue Mail zu verfassen, klickt man auf das Stift-Icon am unteren rechten Bildschirmrand:

Unabhängig davon, ‘woher man kommt’, öffnet sich daraufhin der Dialog zum Verfassen einer Mail. In dem markierten Bereich kann man seine Inhalte eintippen:

Bei Bedarf lassen sich oben zudem ganz oben die Gruppe und/oder die Empfänger ändern.

Klickt man auf die drei Punkte oben rechts, öffnen sich das Kontextmenü. Hier hat man folgende Rubriken:

  1. Optionen: Hier kann man einstellen, ob das Ursprungselement nach dem Senden der Antwort erledigt werden soll (Standard) oder nicht; ob die Antwort auf ‘wartend’ gesetzt werden soll (standardmäßig deaktiv); welche Priorität das Element haben soll (Standard: Normal); und bei Bedarf eine Erinnerung setzen (Standard: keine).
  2. Historie: In diesem Tab kann man den Kommunikationsverlauf mit dem Kunden einsehen.
  3. Anmerkungen: Hier sind die Anmerkungen einsehbar, die zu diesem Element vorhanden sind. Ebenso kann man neue Anmerkungen hinterlassen.
  4. Anhänge: Hier kann man eventuell vorhandene Anhänge einsehen sowie neue Anhänge hochladen (Kamerabilder oder Dateien).

Zum Beenden (ohne zu speichern) einfach oben links auf das kleine rote X klicken.

Weiterleiten

Um eine Mail aus der App heraus weiterzuleiten, klickt man zuerst auf die entsprechende Mail, die weitergeleitet werden soll, um zur Detailsansicht der Mail zu gelangen. Anschließend findet man unten den “Antworten”-Button – macht man einen Longtouch darauf (länger gedrückt halten), öffnet sich ein Kontektmenü, das die Funktion “Weiterleiten” anbietet. Klickt man darauf, kann man die Mail weiterleiten. Dazu einfach den/die gewünschte(n) Empfänger eintragen, die Gruppe, aus der heraus die Mail weitergeleitet werden soll anwählen, (bei Bedarf) noch einen gewünschten Mailtext einfügen, senden, fertig.

Allen antworten

Um eine Antwort aus der App heraus an alle Empfänger zu senden, klickt man zuerst auf die entsprechende Mail, auf die man an alle antworen will, um zur Detailsansicht der Mail zu gelangen. Anschließend findet man unten den “Antworten”-Button – macht man einen Longtouch darauf (länger gedrückt halten), öffnet sich ein Kontektmenü, das die Funktion “Allen antworten” anbietet. Klickt man darauf, kann man die Antwort auf die Mail an alle Empfänger senden. Dazu den gewünschten Mailtext einfügen, senden, fertig.

Textbausteine nutzen

Beantwortet man gerade eine Mail oder verfasst eine neue, kann man sich durch ein Wischen nach rechts die Textbausteine anzeigen lassen. Dazu wischt man vom linken Bildschirmrand nach rechts. Daraufhin öffnet sich ein Seitenleisten-Menü mit allen Textbausteinen. Durch Tippen wählt man einen Textbaustein ein – er fügt sich dann in die Mail ein und es öffnet sich wieder die Ansicht zum Schreiben der Mail.

Suche

Möchte man innerhalb der App nach einem Element anhand eines Suchbegriffs suchen, tippt man die Lupe am rechten oben Bildschirmrand an:

Anschließend steht einem ein Textfeld zur Verfügung, in das man den gewünschten Begriff eingibt. In der Listenansicht unten werden alle gefunden Treffer angezeigt.

Achtung
Genau wie im GREYHOUND Windows Client ist das Suchergebnis abhängig vom gewählten Filter. Werden also nicht alle Elemente angezeigt in den Suchergebnissen, ist einmal in die linke Seitenleiste zu klicken und hier der Filter “Alle” anzuwählen. Anschließend zeigt sich Suche wie gewünscht alle Ergebnisse an.

Sortierung

Um die Sortierung der Listenansicht anzupassen, tippt man das Listen-Symbol am rechten oben Bildschirmrand an:

Daraufhin öffnet sich ein Dropdown-Menü, in dem man zwei Einstellmöglichkeiten hat:

  1. Sortieren nach: Hier kann man neben dem Datum auch nach Benutzer, Gruppe, Betreff und vielen weiteren Dingen wählen.
  2. Reihenfolge: Hier kann zwischen Aufsteigend und Absteigend wählen.

Einstellungen

Durch einen Klick auf das GREYHOUND Icon am oberen linken Bildschirmrand öffnet sich die Seitenleiste. Hier kann man ganz oben auf den Pfeil neben dem Benutzernamen gehen, um die Einstellungen zu öffnen.

Hier kann man die Zugangsdaten bearbeiten (verändern / entfernen), ein neues Konto hinzufügen sowie rechtliche Hinweise einsehen und Feedback zur App an unsere Entwickler senden.