3. Exkurs: GREYHOUND DMS mit mehreren Mandaten nutzen

Selbstverständlich ist GREYHOUND DMS mehrmandatenfähig. Wie in den vorherigen Artikeln beschrieben, benötigt man für die DATEV-Übergabe ja zwingend eine Gruppe Belegtransfer und die entsprechenden Untergruppen, um überhaupt Daten übergeben zu können. Bei mehreren Mandaten werden einfach mehrere Belegtransfer-Gruppen angelegt – für jeden Mandaten eine.

Nochmal: Die Gruppen-Struktur bei nur einem Mandanten sieht also z. B. wie folgt aus (in diesem Beispiel erfolgt eine unstrukturierte Datenübergabe):

Gruppen-Struktur bei einem Mandanten

Kommen hingegen mehrere Mandaten ins Spiel, sollte die Gruppen-Struktur in GREYHOUND nach folgendem Schema aufgebaut sein:

Gruppen-Struktur bei mehreren Mandanten

In diesem Beispiel erfolgt für Musterfirma 1 eine strukturierte Datenübergabe und für Musterfirma 2 eine Mischform – hier werden also sowohl strukturierte als auch unstrukturierte Daten übergeben.