FAQ für Eigenbetriebler

Wie groß sollte die Datenbankgröße bei der Installation gewählt werden?

Die Auswahl der Datenbankgröße bei der Installation ist abhängig von der Ausstattung des Servers. Wird nur GREYHOUND auf der Maschine betrieben und diese weist eine aktuelle Ausstattung auf, kann man hier im Regelfall immer “groß” auswählen.

Welche Firewall-Einstellungen sind für den Betrieb von GREYHOUND erforderlich?

Diese Information sind im Online-Handbuch zu finden: Firewall-Einstellungen für GREYHOUND

Ist es sinnvoll, im Rahmen eines Serverumzugs die MySQL-Version zu aktualisieren?

Beim Umzug sollte initial immer die MySQL Version auf dem neuen Server verwendet werden, welche auch auf dem alten Server genutzt wurde. Ein Update der MySQL-Version ist auch nachträglich möglich, siehe hier. Entsprechende MySQL-Kenntnisse werden vorausgesetzt, alternativ hilft unser Support gerne weiter.

Mails werden ohne Inhalt und Anhänge zugestellt.

Ursache: Die Größe der Mail überschreitet die festgelegte maximale Nachrichtengröße. In diesem Fall werden nur die Kopfzeilen der Nachricht vom POP3-Konto abgerufen und der Inhalt verworfen. In GREYHOUND wird ein entsprechendes Element mit den Daten aus den Kopfzeilen (also Absender, Empfänger, Betreff, etc.), aber ohne Inhalt angelegt.

Lösung: Der Maximalwert für die Nachrichtengröße in den POP3-/SMTP-Einstellungen und/oder im GREYHOUND Admin erhöhen und anschließend der GREYHOUND Server-Dienst neuzustarten.
Wichtig: Diese Einstellung kann sowohl global (im Admin) als auch dezidiert für einzelne Verbindungen (in deren Optionen) vorgenommen werden. Stehen an diesen Stellen unterschiedliche Werte, findet der kleinere der beiden Verwendung. Zu beachten: Auch in diesem Fall gelten die Löschregeln für den POP3-Server (d. h. die Nachricht wird ggf. entsprechend den Einstellungen früher oder später vom POP3-Server gelöscht. Nach dem Erhöhen des Maximalwerts wird eine Nachricht, die zuvor wegen der Größe verworfen wurde, nicht automatisch nachgeladen (weil sie als bereits abgerufen gilt). Hierzu müsste man die UIDL zurücksetzen, also alle Nachrichten nochmals abrufen.

Fehlermeldung: SQL-Error: Failed to execute SQL-Query: Got a packet bigger than 'max_allowed_packet' bytes.

Ursache: Die Größe des MySQL Kommunikationspuffers ist zu klein.

Lösung: In der MySQL-Konfigurationsdatei my.ini den Wert max_allowed_packet auf 64M erhöhen.

...
max_allowed_packet=64M
...

Anschließend sowohl den GREYHOUND Server Dienst als auch den MySQL-Dienst neustarten.

Fehlermeldung: Cannot start server: Socket Error # 10013, Access denied.

oder alternativ auch folgende Fehlermeldungen:

  • AppServer failed to start with error message: Socket Error # 10013 oder: Error while starting server: Socket Error # 10013
  • Cannot start server: Could not bind socket. Address and port are already in use.
  • Error while starting server: Could not bind socket. Address and port are already in use.

Ursache: Ein von GREYHOUND genutzter Port wird von einer anderen Anwendung oder einem anderen Windows-Dienst verwendet und steht somit nicht mehr zur Verfügung.

Lösung: Es ist sicherzustellen, dass auf dem Server die folgenden Ports nicht durch eine andere Anwendung blockiert werden:

Port Nutzung
80 443
Fehler: In GREYHOUND werden die Elemente nach Archivierung mit Mailstore nicht gelöscht.

Ursache: Mailstore unterstützt keine Löschung von POP3-Konten.

Lösung: In GREYHOUND ist eine Regel anzulegen, welche nach erfolgreicher Archivierung in Mailstore alle Elemente des Filters in GREYHOUND löscht.